Lesezeit: 6 Min

Synergien im Sportwetten Teil 2: Partner

____

Ein Sportwetten-Unternehmen zu gründen ist heutzutage ein wahrer Kraftakt, der alleine kaum zu bewältigen ist. Um sich auf dem Markt behaupten zu können, bedarf es strategischer Partnerschaften – allen voran mit Plattform-Anbietern und Quotenlieferanten. Darüber hinaus muss strategisch abgewägt werden, in wiefern es vor allem anfangs sinnvoll ist, gewisse Prozesse, wie etwa das Risiko Management oder KYC Prozesse, auszulagern. Den ersten Teil “Synergien im Sportwetten Teil 1: Team” finden Sie hier.

Welche Partner braucht mein Sportwetten-Unternehmen?

Es gibt in der Sportwetten-Branche eine Vielzahl möglicher Partnerschaften, die ein Sportwetten-Anbieter eingehen kann – sowohl im Bereich des eigenen Teams, als auch in Bezug auf externe Partner wie Lieferanten und Drittanbieter. Wichtig ist dabei stets abzuwägen was dem Fortkommen des Unternehmens wirklich hilft und nur strategisch sinnvolle Partnerschaften einzugehen.

Einige der im Folgenden genannten Partnerschaften sind zwar vor allem für kleinere Unternehmen nicht zwingend notwendig, allerdings hängt die Wahl ihrer Partner stets von vielen Faktoren, wie etwa dem Zielmarkt, der Art und Größe ihres Unternehmens sowie unzähliger weiterer, häufig rechtlicher Faktoren, ab.
Die nachfolgende Liste gibt Ihnen einen umfassenden Überblick der Synergien die Sportwetten-Unternehmen üblicherweise eingehen:

Plattform

Die Wett-Plattform stellt das technische Fundament Ihres Geschäfts dar und dient dazu, alle digitalen Prozesse abzuwickeln.

Bei der Wahl Ihrer Plattform gibt es einige Kriterien, die Sie berücksichtigen sollten:

  • Qualität der Plattform (Erfahrung des Anbieters, technische Standards, Stabilität)
  • Auswahl an Frontends/Produkten (siehe hierzu beispielsweise: Bookmaker NEXT Frontends)
  • Anpassbarkeit/Möglichkeiten zur Diversifizierung
  • Integrationen mit Payment Providern
  • Integrationen mit Drittanbieter-Produkten (z.B. Casino, Virtual Sports)
  • CRM, CMS und Risikomanagement Tools
  • Quotenfeed Integration (siehe dazu Punkt “Quotenlieferant”)
  • Compliance Möglichkeiten
  • Kosten (Set-up, Revenue Share, monatliche Gebühren, etc.)

Wichtig für eine Entscheidung sind vor allem die Integrationen, welche bereits in der Plattform vorhanden sind, z.B. Zahlungsmittel Provider, Casino Anbieter oder auch Quotenfeeds. Manche Plattformen haben darüber hinaus eigene CRM Systeme, die es Ihnen ermöglichen, effektives Marketing zu betreiben, ohne externe Tools einbinden zu müssen. Ein integriertes CMS System, das für Sportwetten optimiert ist, erlaubt Ihnen, schnell und einfach Sportwetten-Websites zu erstellen und anzupassen und so Ihren Webauftritt gezielt zu verwalten, Inhalte zu bearbeiten und Ihren Wettkunden ein ansprechendes Erlebnis zu bieten. Desto mehr ihre Plattform von Haus aus kann, desto weniger muss zu einem späteren Zeitpunkt und mit steigenden Anforderungen zugekauft und aufwendig aufgesetzt werden.

Quotenlieferant (Datenfeed)

Was wären Sportwetten ohne Quoten? Damit Ihren Wettkunden tatsächliche auch Wetten abgeben können, bedarf es eines Datenfeeds, der Ihre Plattform mit Events, Märkten und Quoten versorgt.

Bei Quotenlieferanten gibt es deutliche Unterschiede im Angebot, der Qualität und der Preisgestaltung, welche für eine Entscheidung unbedingt berücksichtigt werden müssen. Beispiele für renommierte Quotenlieferanten sind Betradar oder Betgenius. Je nach ausgewähltem Paket versorgen diese Ihre Plattform mit pre-match und live Quoten und bieten häufig zusätzliche Features wie etwa Live Match-Tracker an, die, integriert in Ihre Website Ihren Kunden ermöglichen, das Spielgeschehen live mitzuverfolgen.

Wesentlich ist an dieser Stelle die Überlegung, von welchem Software-Anbieter Sie Ihre Wett-Plattform beziehen, da diese üblicherweise mit unterschiedlichen Quotenlieferanten integriert sind. Hierzu sollte also bereits im Vorfeld Ihrer Planung abgeklärt werden, welcher Plattform-Anbieter welche Datenfeeds unterstützt.

Die Software Bookmaker NEXT von Arland bietet dank ihres Multi-Feed Ansatzes die Möglichkeit, Quoten aus verschiedenen Quellen gleichzeitig zu beziehen. Dadurch steht unseren Kunden einerseits der leistungsstarke UOF (Unified Odds Feed) von Betradar mit einem Angebot von jährlich mehr als 400.000 Events zu Verfügung – System- und Source Code Kunden haben darüber hinaus die Möglichkeit, ihr Wettangebot durch den Quotenfeed von Begenius und anderen Anbietern zu erweitern.

Risiko Management & KYC

Sportwetten sind stets mit Risiko verbunden. Um Ihr Unternehmen vor Betrug, Fehlern oder zu hohen Gewinnausschüttungen an Wettkunden zu schützen, bedarf es eines fachmännischen Risiko Managements und der professionellen Durchführung von KYC (“Know Your Customer”) Prozessen. Üblicherweise handelt es sich hierbei um eine in-Haus-Abteilung des Wettunternehmens, die 24/7 damit beschäftigt ist, Kunden, Spiele und Wetten zu überwachen. Das Risikomanagement komplett hausintern zu betreiben hat stets den Vorteil, dass Sie die maximale Kontrolle über Ihre Operation bewahren, ist allerdings auch mit einem großem Personalaufwand verbunden.

Häufig besteht auch die Möglichkeit, die eigenen Risiko Management Prozesse an den Software-Anbieter auszulagern. Wir bei Arland bieten unseren Kunden die Möglichkeit, das langjährige Know-How unserer Buchmacher für ihr Business zu nutzen und das Risikomanagement zur Gänze über uns laufen zu lassen. Auch die Kundenidentifikation im Rahmen von KYC Prozessen lässt sich an spezialisierte Firmen auslagern (lesen Sie hierzu auch: KYC – Herausforderungen für Sportwetten Anbieter). Mithilfe des MTS (“Managed Trading Services”) der Firma Betradar können Sie ebenfalls einen Teil Ihres Risikomanagements auslagern, wodurch weniger hausinterne Mitarbeiter nötig sind.

Payment Provider

Um Ihren Wettkunden zu ermöglichen, auf Ihrer Plattform online Geld einzuzahlen, bedarf es der Kooperation mit Zahlungsmittelanbietern (Payment Providern). Durch sie können Kunden einfach und unkompliziert per Bankomat oder Kreditkarte, über Prepaid-tickets oder auch über digitale Wallets (bspw. Paypal, ecoPayz, Skrill,…) Geld ein- und auszahlen.

Das Angebot an Zahlungsmitteln ist dabei höchst relevant für die Gewinnung von Neukunden (niemand wettet, wo er nicht einfach und mit bekannten Zahlungsmethoden einzahlen kann). Die Wahl der Zahlungsmittel richtet sich dabei nach den Zahlungsgewohnheiten auf dem jeweiligen Markt, aber auch nach der Verfügbarkeit von Zahlungsanbietern.

ACHTUNG: Die Verfügbarkeit der meisten Zahlungsmittelanbieter ist heutzutage an strenge Compliance-Richtlinien und das Vorhandensein einer gültigen Sportwettlizenz gebunden. Wir beraten Sie hierzu gerne.

Die Zahlungsgewohnheiten auf einem Markt lassen sich am einfachsten durch eine Analyse des Mitbewerbs auf dem jeweiligen Markt einschätzen. Welche Zahlungsmethoden bieten andere Unternehmen auf Ihrem Zielmarkt an? Zahlen Kunden in Ihrem Markt primär mit Kreditkarten oder bevorzugen sie Methoden wie Paypal, Boleto oder Prepaid Systeme?

Casinogames / Virtual Sports

Eine großartige Ergänzung zum Sportwettangebot Ihrer Website stellen Casino Games, häufig auch „Slots“ genannt, und Virtual Sports (virtuell simulierte Sportarten) dar. Hierbei handelt es sich um direkt in Ihre Wett-Plattform integrierte Spiele. Ob und wie Sie in Ihrem Zielmarkt Online Casino und Virtual Sports anbieten dürfen, hängt von der rechtlichen Situation ab. Mehr Informationen dazu erhalten Sie bei der zuständigen Behörde des jeweiligen Landes. Spätestens durch den Ausfall der meisten Sportveranstaltungen in 2020 hat sich gezeigt, dass Sportwettanbieter kaum umhin kommen ihr Angebot diverser zu gestalten.

Um das Wetterlebnis optimal zu ergänzen ist Bookmaker NEXT mit dem Angebot von Tom Horn, Booming Games, Evolution Gaming, Golden Race und Betradar Virtuals integriert.

Marketingpartnerschaften

Für ein erfolgreiches Marketing im Sportwetten ist es notwendig, Marketingpartnerschaften einzugehen. Dies kann beispielsweise in Form von Sponsoring im Gegenzug für Banner- oder Trikotwerbung geschehen, oder auch im Rahmen eines Affiliate-Systems erfolgen.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie hier: Erfolgreiches Marketing im Sportwetten

Medienhäuser

Medienhäuser verfügen über enorme Reichweiten und stellen einen wertvollen Partner zum Erreichen Ihrer Marketingziele dar. Die Zusammenarbeit mit einem Medienhaus oder Verlag ist vor allem für größere Unternehmungen anzuraten, da eine strategische Partnerschaft mit diesen große Bekanntheit & Reichweite für Ihre Wett-Plattform generieren kann.
Diese Art der Kooperation schafft darüber hinaus großes Vertrauen in ihre Marke, was insbesondere jungen Sportwettunternehmen mit genügend Kapital für sich nutzen können um einen Zielmarkt möglichst schnell zu penetrieren.


Um erfolgreich in der Sportwetten-Branche zu agieren ist es notwendig, strategische Partnerschaften einzugehen. Mit mehr als 23 Jahren Branchenerfahrung haben wir uns darauf spezialisiert, Sie von der Planung bis zur Umsetzung Ihres Sportwett-Business zu begleiten, sodass Sie Ihre Ziele erreichen.

Die Experten von Arland beraten Sie gerne dazu, mit welchen Partnern Sie Ihr Sportwetten-Unternehmen optimal unterstützen können. Schreiben Sie uns dazu einfach an [email protected]!

Consulting-Anfrage

Füllen Sie das Formular aus und einer unserer Experten wird sich in Kürze bei Ihnen melden!

Setzen Sie hier Ihr Häkchen wenn Sie stets über neueste Entwicklungen in der Sportwettenindustrie informiert bleiben und gelegentlich Emails von Arland zu allem rund um Sportwetten erhalten möchten. Kein Spam – keine Weitergabe von Daten, einfach qualitativer Content. Mehr dazu unter Datenschutzerklärung

Melde dich an um den Beitrag zu sehen

Registrieren