Lesezeit: 4 Min

Payment-Trends im Sportwetten

____

Die Tatsache, dass in vielen Märkten bereits über 90% der Wetten auf dem Smartphone abgegeben werden, zeigt, dass die moderne Sportwetten-Industrie nicht mehr ohne einen online bzw. mobile-first Ansatz auskommt. Eine der größten Herausforderungen stellt in diesem Kontext jedoch der Geldfluss dar. Denn erst wenn reibungslose und zuverlässige Zahlungsprozesse gewährleistet werden können, sind Spieler in der Regel bereit, bei einem Anbieter zu wetten.

Der folgende Artikel behandelt aktuelle Trends rund um das Thema Online-Zahlungsmittel im Sportwetten.

Online Payments

Durch das stetige Wachstum des online Sportwetten-Sektors und der zunehmend jünger werdenden Demografie der Wettkunden ist die Nachfrage nach online Zahlungsmitteln für iGaming Plattformen in den letzten Jahren enorm gestiegen.

Um Kunden zu ermöglichen, auf einer Wettplattform online Geld einzuzahlen, bedarf es überlicherweise der Kooperation mit Zahlungsmittelanbietern, auch Payment Service Provider genannt. Durch sie können Kunden per Bankomat- oder Kreditkarte, über Prepaid-tickets oder auch über digitale Wallets (bspw. Paypal, ecoPayz, Skrill,…) Geld ein- und auszahlen.

Gleichzeitig steigt auch der Druck, nahtlose Benutzererlebnisse im Bereich des Onboardings und der Transaktionen bereitzustellen – denn je komplizierter und mühsamer sich diese Schritte gestalten, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, potenzielle Kunden zu verlieren. Wettanbieter sollten daher einen Fokus auf die größtmögliche Vereinfachung dieser ausschlaggebenden Prozesse legen.

Dem gegenüber steht jedoch der Risikofaktor von online Payments. Schätzungen zufolge wirft etwa jeder 23. online Zahlungsvorgang den Verdacht auf Betrug auf, wodurch sowohl Zahlungsmittelanbieter als auch Wettunternehmen gezwungen sind, strenge Sicherheitsmaßnahmen einzusetzen. Techniken wie das Fingerprinting von Geräten, die Verfolgung des Transaktionsverlaufs des verwendeten Geräts, sowie Tools zur frühzeitigen Erkennung verdächtiger Transaktionen, helfen dabei, Risiken frühzeitig erkennen.

Die richtigen Zahlungsmittel

Die richtige Auswahl der Zahlungsmittel ist für Wettanbieter höchst relevant für die Gewinnung von Neukunden. Diese richtet sich dabei vor allem nach den Zahlungsgewohnheiten auf dem jeweiligen Markt, aber auch nach der Verfügbarkeit von Zahlungsanbietern.

Eine angemessenes Angebot an Zahlungsmitteln bringt mehrere Vorteile mit sich:

Einerseits führt eine auf die Zahlungsgewohnheiten des jeweiligen Zielmarktes abgestimmte Auswahl zu mehr Einzahlungen, da die Einzahlungs-Barriere (wie sie z.B. bei unbekannten Zahlungsmitteln auftritt) für die Kunden gesenkt wird. Die Zahlungsgewohnheiten lassen sich am einfachsten durch eine Analyse des Mitbewerbs auf dem jeweiligen Markt einschätzen. Welche Zahlungsmethoden bieten andere Unternehmen auf Ihrem Zielmarkt an? Zahlen Kunden in dem Markt primär mit Kreditkarten oder bevorzugen sie Methoden wie Paypal, Boleto oder Prepaid Systeme?

Andererseits führt auch das Angebot bekannter Zahlungsarten wie etwa Visa, Mastercard oder Paypal zu einer höheren Vertrauenswürdigkeit als Anbieter. Vereinfacht ausgedrückt lässt sich behaupten, dass niemand bei einem Anbieter wettet, wo er nicht einfach und mit bekannten Zahlungsmethoden einzahlen kann. Die Auswahl an bekannten Zahlungsmitteln ist ein wichtiges Qualitätsmerkmal für Kunden und ist besonders in der Neukundenakquise höchst relevant.

Herausforderungen

Die Verfügbarkeit der meisten Zahlungsmittelanbieter ist heutzutage an strenge Compliance-Richtlinien und das Vorhandensein einer gültigen Sportwettlizenz gebunden und stellt eine der größten Herausforderungen für neue sowie bestehende Sportwetten-Anbieter dar.

Aufgrund des erhöhten Geldwäsche- und Betrugsrisikos, der verhältnismäßig hohen Rückbuchungsquoten, sowie der vielerorts komplexen rechtlichen Situation werden Sportwettenunternehmen von Zahlungsmittelanbietern als risikoreich eingestuft. Als Resultat akzeptieren nicht alle gängigen Payment Service Provider Wettunternehmen als Kunden, beziehungsweise setzen eigene Kontotypen voraus, die speziell für risikoreiche Unternehmen und deren Transaktionen konzipiert sind.

Aus diesem Grund empfiehlt es sich für Wettunternehmen, auch alternative Zahlungsmethoden auf ihrer Plattform anzubieten. Dabei handelt es sich beispielsweise um Wallet Solutions wie Paysafe, Boleto, Neteller oder Ecopayz, die in cross-border Businesses wie dem Online-Glücksspiel bzw. Online-Sportwetten zunehmend an Popularität gewinnen.

Solche Lösungen können effektiv dafür genutzt werden, den Traffic auf einer Wettplattform zu erhöhen, da sie eine zusätzliche Möglichkeiten für Ein- und Auszahlungen bieten und ihre Nutzung vielen Spieler bereits vertraut ist.

Ein Anbieter, der Unternehmen aus der iGaming Branche eine große Auswahl an online Zahlungsmitteln zur Verfügung stellt, ist beispielsweise Apcopay.


Arlands iGaming Software Bookmaker NEXT bietet eine Vielzahl bereits integrierter Zahlungsanbieter und -methoden für verschiedenste Märkte, die einen schnellen Markteinstieg erlauben. Darüber hinaus ist es stets möglich, neue Zahlungsanbieter zu integrieren!

Die Experten von Arland beraten Sie gerne zu den Zahlungsmöglichkeiten für Ihr Unternehmen. Schreiben Sie uns dazu einfach an [email protected].

Consulting-Anfrage

Füllen Sie das Formular aus und einer unserer Experten wird sich in Kürze bei Ihnen melden!

[contact-form-7 id="706" title="Consulting Vereinbaren"]

Melde dich an um den Beitrag zu sehen

Registrieren